Chronik 1977 - 2000

(Vergrößerung der Bilder durch Mausklick)
1977 Beim Jahreskonzert  vom 1. Januar tritt nach vielen Jahren erstmals wieder eine Jugendkapelle an die Öffentlichkeit. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Gislinde Döbele. Eine wieder konsequent gestaltete Jugendausbildung trägt in den kommenden Jahren entscheidend zur musikalischen Weiterentwicklung und Stabilität
der Feuerwehrmusik bei.
In der Generalversammlung vom 22. Januar erfolgt ein Generationenwechsel:
Hans Ebner gibt  nach
22 Jahren sein Amt als 1. Vorsitzender ab. Zu seinem Nachfolger wird Peter Langer gewählt.
1978 Erstmals gestaltet die Feuerwehrmusik ein Kirchenkonzert in der katholischen
Pfarrkirche St. Magnus. Es wird bis heute in zweijährigem Turnus durchgeführt,
mit dem Erlös stets karitative Projekte unterstützt.
1979 Bruno Gutmann legt altershalber den Taktstock nieder. Für ein Jahr übernimmt
Karl-Otto Kaltenbacher sein Amt. Mit ihm erreicht die Feuerwehrmusik beim Wertungsspiel in Wehr in der Oberstufe den 1. Rang.
1980 Wie vereinbart, übernimmt nach abgeschlossener Berufsausbildung der aktive
Musiker Dieter Krüsch die musikalische Leitung. Aus beruflichen Gründen
übergibt er diese 1982 an den Aktiven und frisch ausgebildeten
Dirigenten Dieter Kaiser.
1983 7./8. Mai: Erste Reise in die zukünftige Partnerstadt Mehun sur Yèvre, Galakonzert im Gemeindezentrum und Teilnahme am Festumzug des traditionellen Blumenfestes.
1986 Teilnahme am Bundesmusikfest in Freiburg und dem damit verbundenen
Wertungsspiel, das Ergebnis: 1. Rang in der Oberstufe.
1987 Die Jugendkapelle feiert ihr 10jähriges Bestehen.
1988 Nach dem Jahreskonzert vom 2. Januar muss Dirigent Dieter Kaiser
aus gesundheitlichen Gründen seine Tätigkeit aufgeben. Für das
restliche Jahr übernimmt die Vizedirigentin Gislinde Döbele
die musikalische Leitung.

21./22. Mai: Zweite Konzertreise in die Partnerstadt Mehun, gemeinsames
Konzert mit dem Orchester der dortigen Musikschule.
1989 6. Januar: 1. Jahreskonzert unter der Leitung von Gislinde Döbele
3./4. Juni: Ausrichtung des Bezirksmusikfestes, Gast ist auch das
Orchester der Jugendmusikschule Mehun.

21. Juni: Die Feuerwehrmusik erweist ihrem im Alter von 36 Jahren
verstorbenen Dirigenten Dieter Kaiser auf dem Murger Friedhof die letzte Ehre.
Am 25. Dezember verstirbt Ehrendirigent Bruno Gutmann.
1992 4. Januar: Anlässlich des Jahreskonzertes wird der Ehrenvorsitzende
Hans Ebner für 40jährige Tätigkeit als Blasmusiker geehrt und von
der Feuerwehrmusik als Aktivmitglied verabschiedet.
Der baden-württembergische Umweltminister Schäfer besucht im August Murg. Bedingt durch die Sommerferien schließen sich erstmals die drei Murger Musikkapellen zu einem Orchester zusammen, um den Minister musikalisch
zu begrüßen.

1993 9. Januar - Jahreskonzert: Vorstellung der
neuen Einheitskleidung.

14./15. August: Konzertreise nach München
1996 Erster Auftritt des neu gebildeten Jugendorchesters Murg/Niederhof.
 
1997

21. Juni:  Doppelwunschkonzert mit den Musikverein Niederhof
dieses wird bis heute in zweijährigem Rhythmus durchgeführt.

25. Oktober: Doppelkonzert mit dem Handharmonikaorchester Murg

29./30. November: Erstes Probenwochenende in Bürchau zur Vorbereitung auf das Jahreskonzert. Jährliche Probenwochenenden folgen.